Handyklingeltöne.

Es gibt nichts schlimmeres als kreischende pupertierende Jugendliche, die ihre neuen Jamba-Handyklingeltöne vergleichen. Meistens sind die dann sehr laut und von irgendeinem tollen Lied, was die Gruppe direkt anfängt zu singen. Und dann sitzt du da und willst in Ruhe weiter deinen Schopenhauer studieren - bist einfach nur angenervt. Das schlimme ist, dass sich diese Szene relativ oft wiederholt. Wäre sie nicht so häufig könnte ich sie wenigstens noch irgendwie belächeln, aber ständig begegnen mir in Bahnen und Bussen Jugendliche mit ihren Klingeltönen. Vielleicht haben sie sich ja zum Ziel gesetzt die Menschen zu stören, welche sich bemühen zu lesen, damit die Zeit in der Strassenbahn z.B. nicht vollkommen sinnlos vergeudet ist. Ich sollte mal darüber nachdenken öffentliche Verkehrsmittel zu meiden oder einfach mal Amok zu laufen.
16.3.06 15:56


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de